carlomatic

Carlo Blatz, Powerflasher, Digital Bohème und Unternehmensgründer heißt jetzt Carlo Matic (www.carlomatic.com). Der Grund ist simpel: Er heiratete und nahm den Namen seiner Frau an. Im Interview mit deutsche-startups.de sprach mit dem dem Macher von Interactive Pioneers (www.interactive-pioneers.de) über die Gründe für den Namenswechsel, und was sich dadurch zukünftig ändert.

Carlo, Snoop Dogg gab Anfang September bekannt, dass er eine Veränderung zu „peace and love“ vollzogen habe, weshalb er seinen Namen änderte und jetzt Snoop Lion heißt. Wie findest Du das?
Großartig, ich habe sehr gelacht, als ich snooplion.com gesehen habe, weil ich insbesondere durch meine Frau, die riesengroßer Snoop Fan ist, aufmerksam war. Snoop ist jetzt in diesem Punkt quasi mein Role Model.

Eins muss man dem Role Model Snoop Lion zugestehen, es ist sehr mutig seinen Namen zu ändern. Es bringt schließlich eine ganze Reihe an Herausforderungen mit sich, das kann von Vorteil sein, das kann von Nachteil sein. Darüber würde deutsche-startups.de gerne mit Dir sprechen, weil Du ja jetzt nicht mehr Carlo Blatz heißt, sondern Carlo Matic.
Ich dachte mir, wenn Snoop das kann, dann kann ich mich das auch trauen. Allerdings hat er natürlich eine viel höhere Medienreichweite und es damit ungleich leichter. Wie man es in Investorendeutsch sagt, ist es sein „unfair advantage“.

Snoop Doggs, Verzeihung, Snoop Lions, Veränderung fand ja angeblich auf einer Jamaikareise statt, wo er so etwas wie eine spirituelle Odyssee erlebte und für sich erkannte, dass er früher ein kindischer Gangsta Rapper war und jetzt ein richtig guter Ehemann werden wolle. Du hast ja Anfang September ebenfalls Deinen Namen geändert und in einer Email an Deine Mitarbeiter den Betreff gewählt „Blatz ist endgültig weg“. Wie kam es bei Dir zu dieser Namensänderung? Warst Du auch auf einer spirituellen Reise?
Nein, auf einer spirituellen Reise war ich nicht. Die Entscheidung fiel privat aus Liebe zu meiner Frau. Aber sagen wir mal so, ich war schon immer sehr offen dafür meinen Namen zu ändern. Ich war inzwischen der einzige in der Familie mit meinem Geburtsnamen und daher war es privat ein sehr leichter Schritt. Dagegen sprach, dass ich bereits etwa fünfzehn Jahre in den alten Namen investiert hatte, mit vielen Büchern, internationalen Vorträgen und Schulungen zu Themen wie Scrum, Effectuation und Innovation. Einige dieser Erfolge rührten aber auch noch sehr stark aus meinem alten Leben als „Flash Guru“ und somit sehe ich das natürlich auch als Chance, damit abzuschließen. Überraschender Weise ist es sogar eine tolle Möglichkeit mit vielen erneut ins Gespräch zu kommen und zu sagen, was wir seit vielen Jahren außerdem so alles machen. Daher habe ich es als Chance gesehen und bin einfach mutig und mit Spaß daran gegangen.

Und Du willst ja auch ein richtig guter Ehemann sein.
Aber natürlich, ganz klar.

Wo wir gerade über Marke sprechen. Du schreibst „Blatz heißt jetzt Matic – sonst ändert sich nics“ und das erinnert, gerade auch weil Du die Bilder verwendest, an die Namensänderung Anfang der 1990iger als aus dem Schokoriegel Raider Twix wurde. Du sagst selber, Carlo Blatz ist eine Marke und das sowohl in der Digital- als auch der Start-up-Szene und VentureTV fragte, ob Carlo Blatz der vierte Samwer-Bruder sei. Ist es daher nicht unklug, diesen Namen bzw. diesen Markenwert aufzugeben?
Klar, es wäre auf jeden Fall einfacher, den alten Namen zu behalten. Aber privat geht an der Stelle zum einen vor und zum anderen hat mich auch wirklich die Spielart begeistert, was ich damit jetzt alles tolles machen kann. Ohne es selber gesagt zu haben, sind viele auf die Idee von Carl-o-Matic gekommen und bringen die Verbindung mit Automatik  und all diesen Worten. Viele haben mir das Feedback gegeben, dass es einfach sehr gut zu mir passt, sogar bis hin zu„kannst Du mich adoptieren“. Es wird natürlich die Gemüter spalten, das überhaupt der Mann den Namen der Frau annimmt und mir hat auch jemand geschrieben „Du wirst für mich immer Carlo Blatz bleiben“.

Was mit einem Namen alles in Verbindung gebracht wird, wollen wir gleich nochmal aufgreifen. Vorher noch ein zweites Namensänderungsbeispiel. Die ARD änderte zum 1.5. dieses Jahres den Namen des Digitalkanals Eins-Extra in tagesschau24.de. Chefredakteur ARD-aktuell Kai Gniffke erklärte die Vorteile mit Synergieeffekten, Kosteneinsparungspotential und Qualitätssteigerungen. Der Blogger Jeff Brooks schreibt hingegen, dass er die Erfahrung gemacht hat, dass ein Re-Branding immer einen negativen Einfluß auf den Umsatz habe und beziffert diesen auf 25 bis 50 %. Wie siehst Du, nach der Änderung von Blatz zu Matic, Deine Entwicklung vor dem Hintergrund dieser Meinungen zum Namenswechsel allgemein?
Das war natürlich meine große Sorge, als wir uns das überlegten. Schlussendlich haben wir uns trotzdem dafür entschieden, weil es vor allem ein neuer Kommunikationsanlass ist. Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, dass es viele Verbesserungen gibt. Es ist richtig frischer Wind in meine über 1.000 Kontakte der letzten 15 Jahre gekommen. Wo man einfach nochmal die Möglichkeit hat, neu miteinander zu sprechen und sich noch einmal vorstellen zu können. Und dieses „noch einmal vorstellen zu können“, ist die große Chance, die mich begeistert. Es ist soviel passiert und weil mich so viele Leute nur in einer alten Schublade hatten, dass bislang eigentlich genau das Gegenteil der Effekt ist. Das ist jetzt natürlich noch sehr früh zu sagen. Es gab aber sehr viel Verwunderung, wenn die Leute dahinter geschaut haben, was ich inzwischen alles mache. Während ich vor 15 Jahren einer der ersten Flash-Entwickler war, bin ich inzwischen Inhaber von vier eigenen Firmen mit Partnern und Angel in sechs Start-Ups. Das wußten viele nicht. Das war auch sehr schwer, das unter der Marke Carlo Blatz noch unterzubringen, weil das eben für viele mit dieser alten Welt noch so fest assoziiert war.

Gutes Stichwort, um den eben angesprochenen Punkt Namen und Verbindungen, zu beleuchten. Tobias Mandelartz von absolut obsolet zählt im Zusammenhang mit der tagessschau24.de-Markenänderung Namen auf, die 24 einbinden und „verzweifelt versuchen, Aufmerksamkeit zu erhaschen“, zum Beispiel busreisen24.com, brille24.de, bauingenieur24.de. Wenn wir das jetzt mal mit Carlo Matic durchspielen, fällt mir sofort ein: Pneumatik, Systematik, Informatik. Gibt es Worte oder Assoziationen mit den Du im Rahmen Deiner Namensänderung spielst?
Das sind ja schöner Weise alles positive Namen. Wie gesagt, mein Motiv war ein privates und ich habe zumindest kein Beispiel weltweit gefunden, wo jemand anderes mit diesem Namen in unserer europäischen Sprachwelt, wie Automatik, spielt. Genau das macht ja auch den Reiz aus. Ja, ich habe gesagt, wenn wir das machen, dann setzen wir uns da mit einer gesunden Portion Selbstironie auch richtig rein. Dinge, die ich so aus meinem persönlichen Erfahrungsschatz veröffentliche, will ich mit dem „-Matic“ zusammen machen. Zum Beispiel gibt es ein Priorisierungssystem, was die Leute, die mit mir zusammenarbeiten gerne nutzen, das ich vor circa vier Jahren erfunden habe und das nenne ich jetzt einfach „Prio-Matic“.

Was ist die Prio-Matic?
Prio-Matic ist eine Matrix, in der man zum Beispiel die Funktionen, die man umsetzen möchte oder die Schritte des Start-ups, die als nächstes gemacht werden sollen, erstmal auflistet und dann, in allen wichtigen Kriterien, auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet. Zum Beispiel bei einem Spieleprojekt bringt eine Funktion, wie zum Beispiel Payment einzubauen, Geld, es bringt aber nicht so viele neue User, ist jedoch für Investoren sehr wichtig. Und so einigt sich das ganze Team in allen Punkten auf einer Skala von null bis zehn. Nun kann man einfach über Faktoren, je nachdem in welcher Phase man sich gerade befindet, die Kriterien mit einem Faktor versehen. Geld verdienen ist gerade wichtig, dann wird dieser Multiplikator auf den höchsten Wert drei gesetzt oder es ist ganz unwichtig, dann wird der Faktor auf null gesetzt. Die durch die Multiplikation resultierende Punktzahl, ergibt in jeder Phase eine ganz objektive Priorisierung. Ziel ist es, in jeder Phase des eigenen Projektes objektiv entscheiden zu können, was jetzt das Wichtigste ist. Denn subjektiv funktioniert so etwas in der Regel nicht, da man in jedem Gespräch eine andere Priorisierung hört.

Dazu hast Du ja auch ein Video gemacht und dies kann hier angeschaut werden. Eine organisatorische Frage, wo wir gerade über Priorisierung sprechen und wenn man so einen Namenswechsel vollzieht. Demi Moore musste ja nach der Trennung von Ashton Amen Kutcher, ihren Twitter-Namen @mrskutcher ändern. Wir haben mal geschaut, welche Möglichkeiten es da gegeben hätte. Doch demi_moore, demimoore, mrsmoore usw. sind alle belegt. Bild.de schreibt, dass es “recht schwierig gewesen [sei], einen lustigen und “irgendwie spielerischen” Namen zu finden”. Demi Moore twittert heute unter @justdemi. Du bist ja in relativ vielen Netzwerken unterwegs. Wie lange hat es gedauert, aus Carlo Blatz Carlo Matic zu machen?
Da war ich glücklicherweise schon gut in der Übung, weil wir vor über einem Jahr die Firma von Powerflasher (www.powerflasher.de) zu Interactive Pioneers (www.interactive-pioneers.de) umbenannt haben und Powerflasher nun nur noch eine Unit von Interactive Pioneers ist. Dafür haben wir damals ein Jira Projekt angelegt, wo wir über 200 Tasks rund um diese Umbenennung bereits gesammelt hatten, die wir mit dem ganzen Team, über 40 Leute, innerhalb von einer Woche abgearbeitet haben. D.h. ich konnte in dieses Projekt reinschauen und die Anleitungen und Erfahrungen, die wir damals gesammelt haben, noch einmal nutzen. Das ist das schöne, wenn man so dokumentiert. Ich hätte nur damals niemals gedacht, dass das tatsächlich nochmal benötigt wird aber ich konnte davon profitieren.

Carlo Unterstrich Matic auf MySpace ist ja schon weg.
Ja, auch bei Facebook ist es Carlo Punkt Matic Punkt 78, also mein Geburtsjahr. Bei Twitter hat es mit dem Unterstrich zumindest geklappt aber im Gegensatz zu Carlo Blatz, wo ich scheinbar der einzige war, gibt es eine Handvoll anderer, insbesondere im asiatischen Raum.

Dazu mal ein bißchen Statistik. Wir haben das untersucht und laut verwandt.de gibt es in Deutschland: 347 Telefonbucheinträge zum Namen Blatz, das sind ca. 925 Personen mit diesem Namen. Diese leben in 105 Städten und Landkreisen und die meisten Anschlüsse, 36, sind in Neckar-Odenwald-Kreis gemeldet. Für Matic findet verwandt.de hingegen: 401 Telefonbucheinträge, ca. 1069 Personen mit diesem Namen, die in 119 Städten und Landkreisen leben. Die meisten Anschlüsse, auch 36, sind in München gemeldet.
Spannend.

Übrigens, was kriege ich von Dir, wenn ich etwas finde, wo Du Deinen Namen noch nicht geändert hast?
Ich glaube, die digitalen Spuren, die ich in 15 Jahren hinterlassen habe, werden mich die nächsten 15 Jahre noch beschäftigen, um alles zu ändern. Wir arbeiten stets streng agil, d.h. wir warten nicht bis alles fertig ist, sondern wir hauen möglichst früh das erste sinnvolle Release raus. Alte Spuren, wie Interviews oder Veröffentlichungen bleiben natürlich unverändert unter dem alten Namen. Aber die ganzen aktuellen Profile müssen natürlich angepasst werden. Von daher ist das gar keine Überraschung.

Ok, aber ich habe etwas gefunden. Deswegen nochmal die Frage, was kriege ich von Dir, wenn ich etwas finde, was so prominent ist, dass es eigentlich hätte geändert werden müsste?
Oje, ich gebe ein Essen aus und erhöhe um viel Bier.

Auf Deiner XING-Seite und damit meine ich nicht die Carlo Blatz Seite, die gibt es zwar noch, sondern die Carlo Matic Seite, da steht „1994 bis heute: Powerflasher GmbH, http://about.me/carloblatz”, dabei heißt Du ja mittlerweile Carlo Matic und Blatz ist endgültig weg.
Ganz richtig. Gut, dann steht der Deal und ich ändere es sofort.

Ich freue mich auf das Essen und ich freue mich, dass wir miteinander über das Thema Namenswechsel, Carlo Blatz heißt jetzt Carlo Matic, gesprochen haben. Zum Abschluss habe ich noch eine lustige Entdeckung gemacht: Carlo Moulding Matic! Ein Artikel aus 2010, über den jungen Fussballer Nemjana Matic, einem „box-to-box midfielder“ aus dem der damalige Chelsea Trainer Carlo Ancelotti einen „holding midfielder“ formen wollte. Deutsche-startups.de wünscht Dir viel Erfolg, dass Du mit diesem mutigen Schritt, als Carlo mit Matic noch  erfolgreichere Projekte formst und deswegen letzte Frage, was machst Du gerade und was planst Du als nächstes?
Momentan ist supr.com, mein Kölner Start-up zusammen mit Philipp Kraft, im großen Fokus. Wir sind jüngst gelauncht und bereiten nun die Internationalisierung vor. Eine ganz spannende neue Phase. Bei Interactive Pioneers sind viele tolle Kundenprojekte im Bereich Mobile, Social und E-Commerce und wir werden auch weitere Technologie-Investments wie Livebeatsmachen. Ansonsten habe ich durch den neuen Drehturm, auch insbesondere in Aachen, viele spannende Themen, wo ich vorher gar nicht so aktiv war.

Zur Person
Carlo Blatz begann sehr früh mit Macromedia Flash (heute Adobe Flash) zu arbeiten. Der Name der ersten Firma, Powerflasher, war daher auch gleich Programm. Darauf folgten weitere Start-ups, u.a. Supreme Newmedia, ein auf eCommerce spezialisiertes Unternehmen oder Power+Radach, eine Werbeagentur. Inzwischen wurde Powerflasher in Interactive Pioneers u