Image

 

Naturerlebnis-im-von Halfernpark-Aachen

in - W+B 01.05.2018

 

 

 

 

 

2. Teil - mit Grabstätte

 

Laßt mich kurz auf diesen Spruch unterhalb des Namens - Schild hinweisen.

Denn er drückt all das aus ,

was in diesen beiden ZEILEN verwirklicht wurde - oder auch nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Was wir bergen in den Särgen - ist der Erde Kleid

Was wir lieben , ist geblieben , bleibt in Ewigkeit.

 

Ich werd gegen ENDE des BLOG noch einmal auf diese

beiden ZEILEN zurück kommen !

 

 

 

 

Wie versprochen , besuchte ich am folgenden Tag noch einmal den 

von Halfernpark , freu....

 

 

 

 

Diesmal in Begleitung meines 10 jährigen Enkel Lukas , der fotografisch mittlerweile so viel drauf hat ,

boahhhhhhhhhhhhhh , da kann ich nur staunen. Videos einspielen , das ist mttlerweile eine Leidenschaft von ihm und es begeistert ihn unglaublich !

 

 

 

 

Das Wetter war heute noch besser als gestern und einen glasklaren Himmel blauer ging es nicht mehr und die Sonne gab ihr BESTES.

 

... 

 

 ... 

 

Lukas fand überall Möglichkeiten  , Objekte / Motive zu finden und diese dem Focus

der Kamera einzufügen.

( Später am PC , hat er dann seiene Auswertungen vorgenommen , freu ... )

 

Mich traf die Faszination in dieser Vielfalt an Baumgruppen stark,

so das  z.B.

schnell 1000 Jahre  naturelle Kulturdenkmäler zusammen kamen.

 

 

 

 

... 

 

 

Elemente einer Baumgruppe in der Nahaufnahme aufgenommen , 

läßt die Wirklichkeit und die Natürlichkeit des Wachstums wunderbar zur Geltung kommen.

 

 

... 

 

Wir gehen weiter und besuchen das nahe liegende Umfel des von Halfernpark

unter anderem den Grillplatz  " ADAMSHÄUSCHEN "

Eine fantastische Stätte , die ich vor vielen Jahren mit unserem Aachener Schimmverein 06 besuchte.

Lukas , von hier aus marschieren wir mit unseren beiden Kamera zurück in den Park und werden hoffentlich

noch manch tolles Foto schießen , das uns beschäftigen wird.

... 

 

 

 

Halloooo , wo gehen wir lang ????????????

 

 

... 

 

Seltsam ,

aber die NATUR zeigt ihre Prägung und läßt das WACHSTUM 

so ausreifen , wie sie es für nötig hält. Da gibt es kein VERTUN.

 

 

 

Ich hatte diese Ablichtung in der Gruppe " ALTE BÄUME " hochgeladen 

und wollte wissen :

.von Halfernpark in Aachen !
Ein Baumstamm mit oder in 5 Armen verankert ??????
Wie ist das möglich ?

 
Kommentare
Joerg Lobo entweder waren es ursprünglich 5 Einzelbäume die zusammengewachsen sind, oder ein sogenannter Stockausschlag
https://de.wikipedia.org/wiki/Stockausschlag
Verwalten
DE.WIKIPEDIA.ORG
 
1
 
Toni Pappers Vielen Dank Joerg , ich habe es mir angeschaut und es ist keine Seltenheit , okay !
1
Verwalten
 
Joerg Lobo Toni Pappers aber trotzdem immer wieder sehenswert
1
Verwalten
 
Toni Pappers Dankeschön. Wichtig erscheint mir , das man nicht mit geschlossenen Augen seine Interessen in der Natur verfolgt. Die ungewöhnlichen " DINGE " wie dieser 5 armige Stockausschlag , so kann ich es sicherlich jetzt bezeichnen ,geben normalerweise keinen Anlaß , weiter darüber nachzudenken,

 

So war ich nun einen Schritt weiter gekommen und .......

........ man lernt  NIE aus , freu ...

 

 

 

 

 

 

 

Das war  nun die Aufgabe unseres VIDEO - Spezialisten sich mit der

kleinen Grotte zu beschäftigen , die wir auf dem Rückweg entdeckten.

 

Und dazu diesen urwüchsigen Baum ,

der uns als UNIKUM erscheint !

 

 

 

... 

 

... 

 

 

 

 

LUKAS war in seinem ELEMENT ,

freu ...

 

 

 ... 

 

 

 

Dieser alt ehrwürdige Baum kann diesen Park

" NIEMALS " verlassen ,

ha,ha,ha.....

 

 

 

 

 

Da war irgend wann mal ein Scherzbold unterwegs und hat kreative

Arbeit geleistet.

Damit keiner dieser fantastischen Bäume den Park verläßt , na ja ,

siehe Ergebnis , lach .....

....... irre IDEE - ich habe sie jedenfalls eingefangen !

 

 

 ... 

 

Die Natur läßt ihre Schönheiten in allen Farben erblühen

und wir  -  als Naturfreunde - können ,

dürfen dies genießen !

 

 

 

 

Und zum Schluß meines BLOGS

komme ich auf die Grabstätte , den BESITZER 

des von HALFERN - PARK  - Friederich Erckens 

zurück

und das in WORT & BILD !

 

 

 

Der Vollständigkeit halber , bedanke ich mich bei WIKIPEDIA ,

das ich ihre INFO - hier einblenden darf.

 

Friedrich von Halfern 

Friedrich Johann Wilhelm von Halfern (* 26. März 1849 in Burtscheid; † 5. April 1908 in Aachen) war ein Burtscheider Tuchfabrikant, Bankdirektor und Stadtverordneter von Burtscheid, Oberbrandmeister der Burtscheider Feuerwehr und Dendrologe.

Er war der Sohn des aus Essen stammenden Burtscheider Tuchfabrikanten Gustav Adolf von Halfern (1821–1875) und der Bertha Erckens (1824–1893), Tochter des dort ebenfalls tätigen Tuchfabrikanten Friedrich Erckens.

Im Deutsch-Französischen Krieg wurde er im Jahre 1871 im Gefecht bei Sapignies durch Brustprellschuss leicht verwundet und mit dem Eisernen Kreuzes 2. Klasse ausgezeichnet. Er übernahm anschließend die väterliche Tuchfabrik an der Ecke Kurbrunnenstraße/Dammstraße und ließ den Von-Halfern-Park in Aachen nach englischem Muster anlegen. Als Oberbrandmeister der Burtscheider Feuerwehr war von Halfern verantwortlich für deren Reorganisation. Darüber hinaus trat er am 27. Dezember 1876 dem Club Aachener Casino bei.

Von Halfern war verheiratet mit Helene Christiane Fellinger (1850–1932), Tochter des Färbereibesitzers Carl Friedrich Wilhelm Fellingers. Zusammen hatten sie den Sohn und späteren Regierungspräsidenten Carl von Halfern sowie eine Tochter. Nach dem Tod Friedrich von Halferns gründeten die Witwe und die Kinder die Friedrich von Halfern-Stiftung, aus deren Fond Unterbeamte und Mannschaften der städtischen Feuerwehr unterstützt wurden.

 

 

 

Friedrich von Halfern

fand seine letzte Ruhestätte auf dem 

Heißbergfriedhof Burtscheid/Aachen.

 

 

 

 

 

 

... 

 

 

 

 

 

Und zum Schluß des BLOG

noch einmal den denkwürdigen Spruch , der sich am unteren Rand des

Denkmal befindet:

 

Was wir bergen in den Särgen , ist der Erde Kleid

Was wir lieben ist geblieben , bleibt in Ewigkeit.

 

 

 

 

Aachen den 06.05.2018.................................der Toni 

 

19:01:44 ... 04.02.2018 ... Sonntag

gesamt 890.046 Besucher ... Besucher 2606 bis jetzt

Besucher 3915 gestern  ... Besucher 50 online

 

und seit dem 28.12.2011 sind 1.419.524 Seitenaufrufe , weltweit ,  aus 20 Ländern und

5 Erdteilen , getätigt worden.

 

 

 

Nach oben