Image

 

 

 

 

Pures Natur - Erlebnis - dieser Wuchs hier !

 

 

Natur - Erlebnis- im

von Halfernpark-Aachen

 

Achtung : 

ich werde mehrere Informationen aus WIKIPEDIA hochladen.
Denn all das , was ich über diesen Park wissen möchte , habe ich bisher auch nicht gewußt.

Und ich möchte es gerne ALLEN zukommen lassen , deren Interesse diese Bilder gelten !

---------------------------------------------------------------

 

... 

 

 

 



Am Montag 30. April 2018 - letzter Tag des Monats , besuchte ich im Vormittag den 
" von Halfernpark in Aachen.
--------------------------------------
.Ich habe ihn früher oft besucht.Und gestern kam mir der Gedanke , du hast eh die Kamera dabei , schau ihn dir noch mal an.

Noch in der lezten Nacht , hatten wir über Aachen ein großes Unwetter mit Gewitter und Hagelkörnern , weit gehend Überschwemmungen , doch jetzt , war fast ALLES im REINEN.

 

 


Ich wußte schon von früher , das der von Halfernpark besondere Baumgruppen besitzt.
Kommen wir zum Namen des Parks , woher dieser stammt.
In Kurzfassung:
---------------------

 

 

 

..... siehe ,

das ehemalige Herrenhaus des Tuchfabrikanten - Friedirch von Halfern

und heutige Waldorf - Kindergarten !

 

 


Tuchfabrikant - Friedrich von Halfern,
(† 25. Juli 1875),
der in seiner Freizeitbeschäftigung ein anerkannter Dendrologe war, ließ seltene und für Aachen ungewöhnliche Baumarten aus verschiedenen Ländern besorgen und einpflanzen. 
1 Hektar entspricht 10.000 qm
Der heutige Park hat ein Flächen - Volumen von 10 Hektar
sprich 100.000 qm Flächen - Größe !

SO WEIT DAS AUGE REICHT , UNGLAUBLICH !

-----------------------------------------------------------

FAZIT:

Die Dendrologie ist die Lehre von den Bäumen und Gehölzen. Sie beschäftigt sich als Teilgebiet der Botanik mit verholzenden Pflanzen, insbesondere Bäumen, Sträuchern und verschiedenen Kletterpflanzen.
-----------------------------------------------------------

Bald summierten sich diese Raritäten auf mehr als 80 Laub- und 50 Nadelbäume, darunter unter anderem Amberbäume, Araukarien, Engelmann-Fichten, Götterbäume, Pyramideneiche, Urweltmammutbäume oder Libanon-Zeder u.v.m....

Ich habe heute morgen , sehr viele Bäume im Focus meiner kleinen Kamera festgehalten
und hier sind die Ergebnisse !

 

 

 

Dieser Bericht  ,

den habe ich am 01. Mai 2018 auf meiner Facebook - Profilseite ausgearbeitet und hochgeladen !

 

 
Kommentare
 
 
 
Toni Pappers Ein wunderbares Erlebnis der Natur - wenn man mit ihr EINS ist ! von Halfernpark : https://de.wikipedia.org/.../www.waldorfkindergarten.../Verwalten
 
Stefanie Volkmer Wow Toni Pappers Wahnsinns Bilder einfach nur schön😊
Verwalten
 
Toni Pappers Die Natur setzt Maßstäbe , Stefanie Volkmer , die wir normalerweise nicht nach vollziehen können................................. Den Wachstum in hohem Alter und von solch einer Schönheit sich zu präsentieren , unglaublich.. Da gibt es auch keine Schön...Mehr anzeigen
Verwalten
 
Stefanie Volkmer Die Natürlichkeit gefällt mir besser😉
1
Verwalten
 
Toni Pappers Stefanie Volkmer : natürlich , überhaupt kein ZWEIFEL.............................................................................. Stefanie Volkmer , wer auch immer diese Zeilen geschrieben hat , hier ist der LINK dazu : ................Mehr anzeigenVerwalten
TONISSPORTOGRAFIE.COM
 
 
Stefanie Volkmer Sehr treffend Toni 👍
1
Verwalten
 
Toni Pappers Ja , das denke ich genau so Stefanie. Und der Mensch , als Individuum , egal weltweit , übersieht offensichtlich nicht den negativen Werdegang im Verlauf , was die Zukunft uns leeren wird. Aber , bleiben wir bei der Natur und unserem Park. Ich habe mir viel Zeit für ihn genommen um seiner Schönheit wegen , wie er naturell eingerichtet ist. FAZIT: er ist schon etwas BESONDERES !
1
Verwalten
 
 
 
 
Marianne Goblet toll einfach nur schön 
1
Verwalten
 
Toni Pappers Vielen Dank Marianne Goblet.Ich finde es interessanter , wenn die Bilder recht oft mit Erklärungen verständlicher erscheinen.
1
Verwalten
 
Petra Erberich Ganz tolle Aufnahmen echt schön👍👍👍
1
Verwalten
 
Toni Pappers Vielen Dank Petra Erberich
1

Verwalten

 

 

 

 

 

 

 

 

www.aachen.de/naturdenkmale

 

Über ihn weiß ich nun , das es ein Silber - Ahorn ist
Seine Daten ca. 130 Jahre alt , 7,20 m Stammumfang und 
20 m Stammhöhe !

 

 

 

Eine Berg - Kiefer 

 

... 

 

 

 

 

......ein multi - Farben - Erlebnis - wie in diesem Park hier zu finden ist !

 

 

 

 

Araukarien - Zweige der Chilenischen Araukarie

 

 

 

Dieses Panoramabild zeigt ein Minimum an Fläche

Die Vorstellung der Park -Anlagen , der Gesamtfläche schlechthin

liegt derzeit bei 100.000 qm - sprich 1o Hektar


SO WEIT DAS AUGE REICHT , UNGLAUBLICH !

 

 

Bemerkung:

Nach Plänen des Stadtgartendirektors Grube wurde diese Parkanlage nach englischem Muster anlegt. Der Park war als Arboretum gedacht, um die Vielfalt auch außereuropäischer Bäume zu zeigen. Dieser Silberahorn ist ca. 130 Jahre alt. Der Silberahorn blüht schon früh im März vor dem Laubaustrieb und wird daher von Imkern als Honigbienenweide geschätzt. Die Flügelfrüchte fallen bereits im frühen Sommer ab und keimen noch im gleichen Jahr.

 

... 

 

Die Ahorne stammen aus Nordamerika,

die Blattform ziert die kanadische Flagge. In seiner Heimat wird der aufsteigende süße Saft im Frühjahr geerntet und zum Süßen als Ahornsirup verwend.

 

 

INHALTE aus WIKIPEDIA über den

Tuchfabrikant - Friedrich Johann Wilhelmvon Halfern,
 

 

Friedrich von Halfern
 
Friedrich Johann Wilhelm von Halfern (* 26. März 1849 in Burtscheid; † 5. April 1908 in Aachen) war ein Burtscheider Tuchfabrikant, Bankdirektor und Stadtverordneter von Burtscheid, Oberbrandmeister der Burtscheider Feuerwehr und Dendrologe.
 
Er war der Sohn des aus Essen stammenden Burtscheider Tuchfabrikanten Gustav Adolf von Halfern (1821–1875) und der Bertha Erckens (1824–1893), Tochter des dort ebenfalls tätigen Tuchfabrikanten Friedrich Erckens.
 
Im Deutsch-Französischen Krieg wurde er im Jahre 1871 im Gefecht bei Sapignies durch Brustprellschuss leicht verwundet und mit dem Eisernen Kreuzes 2. Klasse ausgezeichnet. Er übernahm anschließend die väterliche Tuchfabrik an der Ecke Kurbrunnenstraße/Dammstraße und ließ den Von-Halfern-Park in Aachen nach englischem Muster anlegen. Als Oberbrandmeister der Burtscheider Feuerwehr war von Halfern verantwortlich für deren Reorganisation. Darüber hinaus trat er am 27. Dezember 1876 dem Club Aachener Casino bei.
 
Von Halfern war verheiratet mit Helene Christiane Fellinger (1850–1932), Tochter des Färbereibesitzers Carl Friedrich Wilhelm Fellingers. Zusammen hatten sie den Sohn und späteren Regierungspräsidenten Carl von Halfern sowie eine Tochter. Nach dem Tod Friedrich von Halferns gründeten die Witwe und die Kinder die Friedrich von Halfern-Stiftung, aus deren Fond Unterbeamte und Mannschaften der städtischen Feuerwehr unterstützt wurden.
 
Friedrich von Halfern fand seine letzte Ruhestätte auf dem Heißbergfriedhof Burtscheid/Aachen.

 

 

 

 

Aachen den 06.05.2018.................................der Toni 

 

19:01:44 ... 04.02.2018 ... Sonntag

gesamt 890.046 Besucher ... Besucher 2606 bis jetzt

Besucher 3915 gestern  ... Besucher 50 online

 

und seit dem 28.12.2011 sind 1.419.524 Seitenaufrufe , weltweit ,  aus 20 Ländern und

5 Erdteilen , getätigt worden.

 

 

 

 

 

 

Nach oben