Image

 

 

BLOG - BLOG - BLOG - BLOG - BLOG - BLOG -BLOG - BLOG - BLOG

BLOG - BLOG -BLOG  - von TONI PAPPERS

 

 

 

...  ... 

 

 

 

KATZEN - JAGD auf dem

BAUERNHOF

 

 

Zeit und Datum spielen keine Rolle und auf welchem Bauernhof - auch nicht.

Ich war eingeladen und erlebte auf dem Bauernhof unglaublich viele Aktivitäten , was den Arbeits - Rythmus  des Bauern - Clan anging.

Si viele fleißige Hände waren nein sind nötig , um die benötigten Arbeiten zu verrichten.

Ich besuchte den Kuhstall , den Schweinestall , Hühnerstall , diverse Schafe, Lämmer haben ihre Heimat gefunden.

Traktoren , Hänger  , überall wurde hand angelegt , denn die Arbeiten sind unbedingt erforderlich , das ein Hof erfolgreich durchgeführt werden kann.

Meine Augen waren gebannt auf das gerichtet , was sich plötzlich in meiner Nähe abspielte.

Eine Katze , war es eine Hauskatze , iochglaube ja. Sie jagte eine Maus , eine Ratte , egal.

Ich versuchte ihre Aktion , die sie scheint`s erfolgreich beenden konnte , fotografisch festzuhalten , weil , für mich ist so etwas nicht alltäglich abzulichtenist.

Es wurden eine Menge Bilder , doch diese drei Ablichtungen denke ich , müssen genügen , wie sie mit ihrem Opfer umspringt.

Für mich , der sich die Bilde später am PC anschaute , ich war recht schockiert.

Sie  hat die Ratte getötet und als ob sie den Focus kennt , präsentiert sie sich als Sieger und das noch in Pose.

 

WAS ICH DARÜBER DENKE ?

 

Mir wurde von allen Seiten berichtet , das ist die Natur und das Brauchtum von

JAGEN und GEJAGT werden. von VERLIERER und SIEGER.

 

Draußen in der Savanna ist es nicht anders. Und die Tierfilmer sind Realisten und zeigen den Menschen am Bildschirm ,

das ist das wahre Leben.

Mir wurde später bewußt, das ich  im richtigen Augenblick , focussiert und abgedrückt habe ,

um der Realität wegen.

 

Es gibt immer Menschen , die ------------ FÜR und WIDER sind.

Es gibt passionierte Gegner und Fürsprecher , JEDEM sei seine Aussage frei gestellt , ohne das er den Menschen ,

der diese Bilder aufgrenommen hat , zu verletzen versucht.

Denn das EMPFINDEN in der persönlichen EINSTELLUNG , quasi  in der AUSSAGE füe den Bild - Ablauf ,

kann für manchen sehr erschreckend sein. 

Ich hatte diese 3 aufgeführten bzw. hochgeladenen Ablichtungen auf Facebook in einer Natur - Gruppe ausgestellt.

 

Mit der Überschrift :

 

Und zum Schluß läßt sie sich als Siegerin ablichten


und ich war in Schweiß gebadet ,

das alles einzufangen !

 

 

 

 

Ich wußte nicht ,

das diese 3 Ablichtungen hier in Folge gesehen,

in einer Naturgruppe , doch für gewisse Erregnis sorgte.

 

Ich habe dieses Ereignis auf einem Bauernhof ablichten können ,

was für mich wohlgemerkt mit der Kamera ,
ein faszinierendes Erlebnis war.

 

 

Ich möchte selbstverständlich alle folgenden Anmerkungen aus dieser

BILD - SERIE

hier gerne veröffentlichen. Sie sind lesenswert , das erst einmal vorweg.

Es ist die Einstellung die viele der Facebook - Profile in ganz klaren Worten mitteilen wollen ,

was sie über den Tötungsprozess denken.

WENIGE zeigen Mitleid , haben trotzdem Verständnis für den

Natur - Ablauf , der keinesfalls aufzuhalten ist.

 

Töten und getötet werden, davon sprechen und zeigen die TIER - NATUR - FILMER 

 knallhart das Leben in der Savanna und wo auch immer - Sieger und Besiegte sich aufhalten.

 

Und nun zu den BEMERKUNGEN:

 

 

...  ... 

 

AACHEN am Dienstag den 17.05.2017

 

 

 

 

 

 

Kommentare
Gefällt mir
Antworten
4
12 Std.
Ina Simon Das ist ja auch wirklich ne Leistung ein Baby zum Spaß zu killen.
 
GP Juneau Leute entspannt Euch..das ist der Lauf der Natur
Antworten
8
12 Std.
Ina Simon Ist es das auch wenn man die Katze mit einem Hund und die Jungratte mit einer Katze vertauschen würde?Ein Exvermieter hatte da ein ganz fleißiges Exemplar,die Katzenbesitzer konnten da nicht wirklich drüber lachen. Der hat das auch als natürliche Auslese bezeichnet.Aber muss man das auch noch fotografieren ?
Antworten
4
12 Std.Bearbeitet
Tina Kölsch Dito, auch wenn es Laune der Natur ist, wer es fotografieren mag - gerne, aber posten, wo man weiss, dass es Leute gibt die do etwas nicht mögen muss nicht sein. Gewaltakt ist Gewaltakt, ob nun Mensch oder Tier.
Das Bild kann man fast vermenschlichen und vergleichen mit den Jagd-Tophaen-Bilder.
Katze=Mensch

Ratte=erlegtes Tier
 
 
Enrico Rico Rotili wenn das ne wildkatze wär dann wärs natur hingegen is es ne hauskatze die wahrlos töte ohne es zu essen nich nur mäuse und ratten auch viele jungvögel fallen ihnen zum opfer um sie dann auf der terasse des halters abzulegen
Gefällt mir
Antworten
5
12 Std.
Naomi Urscheler Also meiner frisst alles was er fängt und ist auch keine Wildkatze!
Antworten
2
11 Std.
 
 
Ina Simon Danke Enrico Rico Rotili das macht einen Teil meiner Arbeit im Sommer aus.Es kommen viele Katzenopfer zur Aufzucht rein.
Antworten
1
12 Std.
Osamu Kudo Ich finde es zwar erstaunlich wie du das eingefangen hast (fotografisch gesehen). Doch die Bilder haben schon ein makarberen Beigeschmack muss ich zugeben ^^"
GP Juneau Also unsere Katzen sind dafuer da Hof,Haus und Stall frei von Nagern zu halten... und unseren Hund interessieren Katzen so ziemlich null...Und ich denke nicht Toni ihr den Nager fuer die Photos spendiert hat...
Antworten
5
12 Std.
GP Juneau Also mal ehrlich...man muss nicht alles mögen..aber Eure Reaktionen sind echt daneben.. Thomas Kubisch
Antworten
4
12 Std.
Birgit Behle-Langenbach Großartig eingefangen!
Antworten
1
11 Std.
Stefanie Leisge Herrmann Ich hätte es zwar jetzt auch nicht unbedingt fotografiert, aber verstehe die Reaktionen wirklich nur bedingt.
Meine hunde ratteln auch, es ist ihr Job Haus und Garten Mäuse und Ratten frei zu halten.
Oder würdet ihr die gerne zu Gast haben??
Antworten
5
11 Std.
Annika Mätje Meine Mieze hat mir die immer gern geköpft auf dem Weg zum Badezimmer hinterlassen. 
Antworten
2
11 Std.
Elisabeth Pulsinger Ist ein Liebesbeweis
Antworten
2
11 Std.
Annika Mätje Eindeutig.  Ich fand es aber gar nicht nett auf den Kopf zu treten. 
Antworten
1
11 Std.
Ina Henneberg Ich hatte mal eine tote Maus im Stiefel. Mochte die danach nicht mehr... 
Annika Mätje Verständlich. 😬
Osamu Kudo Für diese Unterhsltung hab ich dafür kein Verständnis. Wie könnt ihr euch über sowas freuen...finde das etwas gespunnen 
Annika Mätje Wir freuen uns nicht darüber, aber wir leben damit.
 
 
Petra Rose Sehr schöne Aufnahmen.😁super.
Antworten
3
11 Std.
Rosi Blöcher Unser Kater hat Mäuse schon mehrfach lebend mitgebracht, da war "lustiges" Mäusefangen angesagt und das in der Nacht 4:00 Uhr.😡😡😡
Antworten
1
10 Std.Bearbeitet
ダウム フィリップ Ganz normal ich esse ja auch Katzen und Hunde....
Antworten
1
10 Std.
Thomas Kubisch Naja, solche Bilder sind hier vielleicht nicht alltäglich, aber dennoch zeigen sie Natur bzw den Lauf der selbigen. Raubtiere (und auch Hauskatzen bleiben welche) sind instinktgesteuert und der Instinkt zum Spielen und Jagen gehört dazu. Sie tun das nicht aus purem Spaß, sondern um ihre Fähigkeiten zu verbessern und zu erhalten. Einer Katze das zu verbieten, wäre nicht artgerecht.
Antworten
7
10 Std.
Toni Pappers Ich darf mich dazu äußern ? 1.) war ich auf einem Bauernof eingeladen , das ich den hier nicht mit ausstelle, ist wohl klar auch nicht nötig. 2.) war dieser von Haustieren belebt und bewohnt. 3. ) da lief mir diese Katze über den Weg und stellte fest , das sie ETWAS jagde. Schaute mir den Ablauf an und ja, das waren mehrere Aufnahmen und diese drei erlebte ich nun in Folge. Ich habe solche Vorgänge noch nie erlebt.
Antworten
3
10 Std.
Andrea Elsner Leute, das ist eine Katze. Also ein Raubtier und alles ganz normal. Zur Raubtierfütterung im Zoo sind vor allem die menschlichen Zuschauer begeistert. Die Tiere werden nicht mit Blümchen gefüttert.
Antworten
3
9 Std.
Doreen Zorn So können echt nur naturentfremdete, wohlstandsverwöhnte Städter reagieren. Katzen die noch so leben "dürfen" sind mittlerweile arg in der Minderheit, dank städtischer Wohnungshaltung. Und der wahre Feind der einheimischen Vogelwelt ist die allumfassende konventionelle Landwirtschaft, und der Großteil dessen was sie hier anbaut landet bevorzugt in den städtischen Autos!
Antworten
3
9 Std.
Stefanie Lamberth 😸 Beute gemacht.... toll eingefangen, sowohl von der Katze als auch die Bilder
Antworten
3
7 Std.
Iris Kuban Tiger 😉
Antworten
1
7 Std.
Christiane Hartmann Egal wer was dazu sagen oder schreiben mag, die Fotos sind super geworden.!!!!!
Antworten
1
2 Std.
Toni Pappers Dankeschön Christiane !
Antworten
1
1 Std
Christiane Hartmann Ich habe auch eine Rattenfängerin und hatte eine süße Ratte (selbst aufgezogen), doch das ist halt Natur.
Antworten
1
1 Std
Sabais-Mogdans Gerlinde Gut gelungen. Wie stolz die Mieze ist

 

Ingrid Jäckel

 
Antworten
1
8 Std.

 

 
 
Renate Langlotz gute Aufnahmen; das Wesen der Rasse "Katzen", alles ganz natürlich und genetisch veranlagt
 
 
Renate Langlotz gute Aufnahmen; das Wesen der Rasse "Katzen", alles ganz natürlich und genetisch veranlagt
Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
Antworten
1
10 Std.
Maria Mayer Tolle Fotos!
Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
Antworten6 Std.
Verena Vieser zum Trost: Dieses Mäuschen konnte sich retten 😍
Bild könnte enthalten: Pflanze, im Freien und Natur
Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
Antworten4 Std.
Ralf Heibl Extrablatt, Extrablatt!
KC tötet Maus! 


Waren es erst nur Gerüchte ist es jetzt leider traurige Realität geworden. Eine KC hat eine Maus getötet. Grundlos, heimtückisch und brutal! Paparazzi ist es gelungen die grausame Tat zu fotografieren. Aus Pietätsgründen zeigen wir hier die eher harmloseren Bilder. 
Kanzlerin Merkl hat gegen 20.00 Uhr eine Stellungnahme angekündigt in der gleichzeitig ein Gesetzesentwurf zum Schutz wildlebender Mäuse vorgestellt werden soll. Dieser beeinhaltet neben der Verhängung langjähriger Haftstrafen für die Besitzer der KCn auch ein psychologisches Nachsorgeprogramm für Menschen, welche solch ein grausiges Spektakel miterleben mussten.
Auch der BND wurde eingeschaltet um diesbezügliche Zustände im europäischen Ausland aufzuklären.
Die KC wurde einstweilen bei Wasser und biologischer Vollwertkost eingekerkert. Die Maus erhält am Samstag ein Staatsbegräbnis bei dem weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ihrer Trauer Ausdruck verleihen werden.
Der KCn-Halter wird bis zu seiner Verurteilung, zu seinem eigenen Schutz, an einem geheimen Ort gefangen gehalten. Die Gefahr von selbstjustitiären Übergriffen aus der Bevölkerung ist einfach zu groß! 
Wie es mit der KC weitergeht und ob der KCn-Halter jemals wieder frei kommt, erfahren Sie in der nächsten Ausgabe von EXTRABLATT!!

 

Ralf Heibl Feine Mieze 😊 !

 

 

 

---------------------------------------------

 

 

In dieser BLOG - VORGABE war es möglich , jede Anmerkung zu akzeptieren und sich damit auseinander zu setzen , im Gegenteil zu den politischen Themen , die zusehendst völlig aus der ROLLE fallen.

Dafür bedanke ich mich bei allen  Facebook - Profilen , die zu diesem meinem Thema , sachlich kommentieren und verständnisvoll ihre Meinung veröffentlichen.

Aachen den 17.05.2017..............Toni Pappers

 

739 ...Besucher heute

  162708 ... Besucher insgesamt und seit dem 28.12.2011

sind außerdem ... 368.814 Seiten - Aufrufe getätigt worden.

  Donnerstag     29.06.2017    16:06:27

 

 

 

 

Personen, die darauf reagiert haben

 

Personen, die darauf reagiert haben

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Toni`s Fotografie und Cycelsport | "Die" Hypnosepraxis im Norden