Image

 

 

BRITTA

und ihre Lieblings-Disziplin - LES MILLS - BODYBALANCE

 

 

 

 

 

SPORT IM PARK - DAS IST AACHEN :::::::::  

 

 

 

 

 

 

 .......http://www.sportimpark-aachen.de/

 

Das ist der URSPRUNG ,

wo Selection Fitness als Anbieter , ihre sportlichen Classes von

LES MILLS und den dazu gehörigen Instructoren aus den Selection Fitness - Häusern  , nun die Chance geben ,

hier in Aachen in 2 Parks - dem Westpark und dem Stadtpark

 

 

 

links: Westpark - rechts : Stadtpark

 

mit vielen sportlichen Gleichgesinnten verschiedene Kurse durchzuführen.

Wir Mitglieder haben das sehr begrüßt- Wann haben wir die Gelegenheit :

 

LES MILLS :

Attack , Combat , Dance und Balance unter freiem Himmel und im puren GRÜN ,

an 6 Wochenenden teilzunehmen.

 

 

Als Selection Fotograf habe ich mich gleich am 1. Wochenende echt rein gekniet.

Und bei traumhftem Wetter , um die 30 Grad starteten wir erst im Westpark und am Sonntag im Stadtpark.

KERN dieses Berichtes ist zweifellos die Teilnahme einer jungen ,

frisch gebackenen Instructorin die in der letzten Stunde  , in der Balance - Stunde mit Thomas gemeinsam den Teilnehmern 

YOGA - TAI CHI und PILATES vor stellen konnte.

 

Die Rede ist von ............. Britta Naßheuer..............................

 

 

 

Wir kannten uns schon vom SEHEN her ,  im Studio , oder auch beim Besuch in den Kursen , aber ich wußte bis zu diesem Zeitpunkt nicht genau ,

wie fortgeschritten ihre Ausbildungs - Pläne in Balance und Attack sind.

Thomas

kannte ich als Combat , Step und Balance - Trainer.

 

 

 

Außerdem war er früher im Kampfsport sehr angagiert.

Nun , bei Britta war ich gespannt , wie sie Balance wohl packt und war von Beginn an überrascht und sehr erstaunt , wie grazil und esthetisch ihre

techn. Figuren rüber kamen.

 

Ich gestehe ,

ich verglich sie mit Sonja Denner ,

 

 

mit der ich mehrere

Foto - Shootings in Balance , in und outdoor , durchführte.

 

Durch diese INSPIRATION wollte ich recht gerne dem Nachwuchs in BALANCE ,  gewisse Aufmerksamkeit zukommen lassen.

So auch bei Britta ,

deren Tehnik ich in dieser Stunde sehr hoch anrechne , weil ihr

 a. die Choreo Balance liegt  und b . sie technische Voraussetzungen meisterhaft bewältigt und

c. beeindruckend die esthetischen Vorgaben ausführt !

 

 

 

 

Sicherlich war es für Britta ein Glückstag , den sie im outdoor Bereich ,

hier in den Park - Anlagen des Stadtpark von Aachen vor so vielen Teilnehmern nutzen konnte.

 

     -  

 

 

Das beweist , sie war gut vorbereitet und ich wollte , 

nach ihren ersten beeindruckenden techn. Balance - Figuren mehr über sie wissen.

Unser Gespräch ,

welches wir später über Chat führten , da machte ich ihr den Vorschlag ,

ein Balance - Shooting wäre das I-Tüpfelchen.

 

 

 

Ihre Antwort im CHAT: 

Voll Cool !!!!! Dann weiß ich ja was ich im Urlaub übe 🙂

 

 

 

 

In den letzten 10 Minuten , wird YOGY , TAI CHI und PILATES , verabschiedet.

Es geht in den sogenannten Cooldown.

Es folgt die Entspannung sowohl die Meditation , was soviel wie RELAXE bedeutet.

 

 

 

Ich lasse noch einmal  REVUE passieren.

 

Was hat uns die CLASS -  Bodybalance in der einen Stunde  gegeben und welches ZIEL sind wir angegangen , das Geist und Seele miteinander kommunizieren konnten.

 

01. -

Als erstes hatten wir den Tai CHI - Warmup.

Fließende Bewegungen wurden in Körperwärme umgewandelt.

 

02. -

Danach kam der Sonnengruß.

Eine traditionelle YOGA Sequenz , die den gesamten Körper weiter erwärmt.

Mit anderen Worten , man kommt ins Schwitzen.

 

 

 

03. - 

Kraft im STEHEN !

 

 

 

Körperhaltungen , gar nicht so einfach.

Genannt Dreieckspose oder Kriegerpose. Sie stärken und formen deinen Körper ,

natürlich nicht bein ersten Mal !

 

04. -

Da kommt die Balance.

Hier ist die wahre Konzentration erforderlich. Denn Geist und Körper sollten abgestimmt sein , damit du z.B. auf einem Bein , die Gleichgewichtspose erreichst.

 

05. - 

Der sogenannte Hüftöffner !

Das Augenmerk sind die Dehn - Übungen. Sie gewinnen an Flexibilität und besonders an Bewegungsfreihei in den Hüften und dem unteren Rumpf.

 

06. - 

Rumpfarbeit.

Das sind Übungen aus Pilates und Yoga. Sie dienen zur  Kräftigung des Baues und  Rückenbereich.

 

07. - 

Drehungen und Vorwärtsbeugung !

 

Körperhaltungen und Dehnngen,

um Geschmeidigkeit und Flexibilität der Beinrückseite und des Rückens zu erreichen.

 

08. - 

Entspannung und Meditation. Das ist zum Schluß - der Cooldown !

 

 

 

 

Alle Vorgaben sind dazu berechtigt ,

Körper eigene Haltungen zu erreichen , zu festigen , zu sichern  und letztendes mit Erfolg durch zu führen.

 

Es bedarf eine Weile ,

sicherlich bei mehrfacher  Beteiligung am Kurs - Programm ,

 dann gewinnst du an Sicherheit in der Technik , die du mit und mit beherrschen wirst.

 

Voraus gesetzt ,

 

 

 

der Wille zur Durchführung aller Balance Techniken ist gegeben.

Du wirst BODYBALANCE mögen ,

weil es  , egal welche Altersklasse sich an den Balancestunden beteiligt ,

dir und deinem Körper gut tut.

 

 

Teilnehmer : Stefan Wichert - Erkelenz

 

 

Knochen , Muskeln , Sehnen , sie werden es dir danken ,

weil du Gesundheits orientiert dein Leben , etwas lebenswerter gestalten möchtest.

 

In diesem Sinne , Britta und ich , wir freuen uns , wenn ihr BODYBALANCE in den Kursen besuchen kommt.

 

......................................  der Toni !

 

 

 

 

 

 

13:09:02 ... 19.11.2017 ... Sonntag

BRITTA-und ihre LieblingS-Disziplin - BODYBALANCE

gesamt 501899 Besucher ... Besucher 1210 heute

Besucher 2265 gestern  ... Besucher 21 online

und seit dem 28.12.2011 sind 450.010 Seitenaufrufe  getätigt worden.

 

 

ENDE

 

Nach oben