Image

 

 

HOHES VENN ...

 

Mützenich / Eifel ... hier an der belg. Grenze ,

Richtung Eupen.

 

 

 

 

 

 

 

HOHES VENN ...

3. Exkursion , 16 km Wanderung im

Brack Venn

 

Montag den 27.10.2014

 

 

Bilder sind immer wieder sehr schön , anzuschauen, vor allem , wenn man die innere Beziehung dazu hat ,

wie es bei mir der Fall ist.

Um es dem Besucher meiner Website ein wenig einfacher zu gestalten, schreibe ich hier und da ,

einen Blog hinzu , in Wort und Bild.

 

...  ... 

 

1. Venn - Tour am 18.07.2014 ... 2. Venn - Tour am 19.10.2014 ... 3. Venn - Tour am 27.10.2014 

 

 

Es ist seit Juli die 3. Wanderung /Exkursion die ich ich in Abständen durchführte.

 

Die 2. sogar mit meinem Enkel Maximilian , 13 Jahre alt ,  der diese Vennwanderung " cool " fand.

 Also abenteuerlich siehe hier :

http://www.tonissportografie.com/galerie423949.html - am 19.10.2014 

 

 

Ih erklärte ihm , der Opa wird eine weitere Wanderung , alleine vornehmen ,

damit  ,

wenn er noch ein weiteres Mal die Lust verspürt mitzugehen ,

informiert wird , wo es lang geht !

 

 

 

 

 

Ein spontaner Vorgang meinerseits war schließlich Montag , der 27. Oktober 2014.

Tolles Wetter war vorab angesagt und im  Spätvormittag stand ich auf dem Parkplatz im Hohen Venn bei Mützenichin der Eifel.

Im Fitness -  Studio wurde mir von einer Lehrperson , die jene Wanderung schon mal gegangen ist , geraten , doch  diese Tour zu gehen, die mit reichlich Gewässer , was natürlich fürs Auge und für den Focus der Kamera  , interessanter  im Bild aufzunehmen ist, zu gehen. Gesagt , getan.

 

 

 

 

 

 

OBEN seht ihr meine erste Panorama - Aufnahme ,  die ich zu Beginn gleich festhalten konnte. Oh denke ich , das fängt ja super an.

Gottseidank , ganz wenige Besucher , dafür gab es überwiegend doppelt so breite Stege die auch sicherer im Gegenverkehr zu begehen waren.

Ich staunte immer wieder über diese Natur - Erscheinungen , die sich mir boten und der Focus glühte , einfach genial !

 

 

 

 

 

 

Es war ein Rundweg , den man links sowohl rechts wahlweise nehmen konnte.

Ich entschied mich glücklicherweise für eine linke Abzweigung.

Oh mein Gott , was konnte ich hier für tolle Fotos schießen und so geschah es auch. das einzige was mich ehrlich gesagt ein wenig störte waren die herum schwirrenden Libellen. Ich weiß ja , das is ezu stillem Wasser eine top Verbindung haben , erst recht hier im Moor zuhause sind und sprach ganz natürlich zu ihnen.

Ach ja , da ich in Facebook das Bild ausstellte , habe ich meine Besucher daran beteiligt , mit den Worten , die ich den Libellen vorhielt , lach .........................

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr diesen WEG einmal gehen solltet ,

die Lybellen sind hier zu Hause , lach ..... ehe ich auf der andere Seite war , habe ich ständig mit ihnen geredet

, sie sollen mich bloß zufrieden lassen ,

ich hätte noch die Nase voll von einem Mückenstich ,mitten ins Knie und das ist so dick ,

als hätte ich in einem Wespennest rein getreten.

 

 

.................... 

 

 

 

 

Gerade an diesem kleinen Gewässer ist mir die Vielzahl der Liellen aufgefallen.

Und trotz allem habe ich genügend Mut bewiesen ,

weitere Ablichtungen vorzunehmen.

 

Der Steg endete in eienm Waldweg der bis zum belg. Parkplatz " GRENZWEG " führte.

Doch bis dahin gab es eine Menge von Ablichtungen ,

den Herbst hautnah zu erleben.

Na ja , erst einmal ein kleines Päuschen einnehmen und dann gehts weiter.

 

 

... 

 

 

 

 

 

Ich war so etwas von fasziniert auf diesem Waldweg ,

die Herbstfarben auf sich einwirken zu lassen und sie anschließend im Focus festzuhalten. 

Einfach nur fantastisch.

 

 

 

 

 

 

... 

 

... 

 

 

 

Die letzten paar hundert Meter ging es wieder mal durch den Wald.

Rauhes und festes Schuhwerk war ja eh gefragt und für mich dieser unebene Boden

gar kein Hindernis.

 

 

 

 

 

Ab hier nehme ich nun den 2. Rundgang , die Abbiegung nach

" RECHTS ".

Wenn ich schon einmal hier war bei dem tollen Wetter und die viele Zeit ,

die mir zur Verfügung stand , warum nicht !

 

 

 

 

 

Schließlich war ich sooooooooooooooo neugierig auf die rechte Seite

des Rundweges und entschloß mich , ein weiteres Mal den Weg bis zum ersten

Rundgang - Zeichen zu gehen und erlebte weitere  ,

wunderschöne , aber auch nachdenkliche  Bilder aus dem

HOHEN VENN.

 

 

 

... 

 

... 

 

 

Wie allgmein im Hohen Venn ,

wird auf roten Tafeln daran erinnert oder hingewiesen ,

das auch hier und da , nicht begehbare Stege vorhanden sind  und deswegen auch nicht

ungefährliche Wegstrecken ,  

trotzdem begehen werden können.

 

 

 

... 

 

 

 

Wichtig ist ,

das du alle Ausweichmöglichkeiten wahr nimmst ,

dann kann auch nichts passieren.............................

 

Es geht weiter auf dieser tollen Wanderung.

ich werde noch reichlich mit kleinen sichtbaren Gewässern fotografisch überrascht

 lach ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier eine Ablichtung ,

die ich fü meine Tagesbilder einfügen konnte.

 

 

 

 

 

 

Eine 1o - 15 qm - Fläche  die am Rand des Steges festen untergrund hatte ,

befand sich diese Baum - Skulptur. 

deren Verästelungen , in allen Himmelrichtungen bewegte , einfach klasse.

 

Das reizte mich natürlich ,

sich hier unterzustellen und einige Ablichtungen vorzunehmen.

 

 

... 

 

 

 

 

 

 

 

Ja und so das dann von draußen aus , ziemlich breit verästelt ,

aber nicht so markant dargestellt , wie ich es von innen sehen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

Mit dieser letzten Ablichtung 

erreichte ich den Einstiegsweg in meiner 3. Exkursion des großartiegen BRACK - VENN , auf belgischem Gebiet.

Insgesamt bin ich nun 16 km gewandert und habe viel gesehen , aufgenommen , erlebt und nieder geschrieben ,

um mich später daran zu erinnern ,

wie interessant bestimmte Natur - Gebiete in unserem Umfeld anzusteuern sind.

  ..... Aachen den 30.10.2014

 

...... der Toni

 

01.05.2017 ... Montag

213 ...Besucher heute

  114059 ... Besucher insgesamt und seit dem 28.12.2011

sind außerdem ... 315.934 Seiten - Aufrufe getätigt worden.

 
 
 

 
 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: collies-vom-rebenmeer.npage.de | www.ferienhaus-koettendorf.de.to